Kategorie Lebenskiste

Warum es ein Fehler ist, keine Fehler zu machen

Frau steht zu ihrem Fehler
Wenn du so mit deinen Fehlern umgehst, verändert sich dein Leben Fehler passieren tagtäglich. Im Zwischenmenschlichen, bei Entscheidungen, bei der Arbeit, bei der Kindererziehung, in der Partnerschaft und in vielen weiteren Bereichen. Oftmals treten Fehler auch in Kombination mit unseren persönlichen Schwächen auf, was sie für uns noch unangenehmer macht. Damit wären wir schon beim Thema. Der Umgang mit unseren Fehlern und Schwächen spielt eine wesentliche Rolle für unsere Lebensqualität, unsere Potentialentfaltung und unser Selbstwertgefühl. Je nachdem kann ein Fehler unseren Selbstwert massiv stärken oder schwächen. Im heutigen Blog möchte ich dir erklären, woher die Angst vor Fehlern und vor dem Schwächezeigen kommt und wie du einen gesunden und selbstbewussten Umgang damit erlernen kannst.
mehr lesen

Abgrenzung & Schutz vor Menschen, die man nicht meiden kann

Abgrenzung
Heilsame Abgrenzung von Menschen, die man nicht meiden kann Wenn dir jemand nicht guttut, dann verlass ihn eben! Ein einfacher Rat, der leicht gesagt, aber häufig schwer umsetzbar ist. Denn wir alle befinden uns in Strukturen, zum Beispiel in der Familie oder im Job, und nicht immer gibt es die Möglichkeit, diese zu verlassen. Im Beruf ist es oft die Sicherheit oder das Finanzielle, das uns einen cholerischen Chef, unangenehme Kunden oder Kollegen ertragen lassen. In der Familienstruktur steht man oft zwischen den Stühlen. Wenn die Mutter des Partners einem das Leben zur Hölle macht, aber man den Partner nicht dazu zwingen kann, den Kontakt zu seinen Eltern abzubrechen, zum Beispiel. Oder, wenn in der eigenen Familie immer wieder Situationen aufpoppen, die einen kränken oder runterziehen.
mehr lesen

Gesunde Grenzen setzen und frei werden – 2 wirksame Strategien

Grenzen setzen
Finde heraus, ob es Zeit ist, Grenzen zu setzen Kommt dir eine der folgenden Situationen bekannt vor? Eine Kollegin oder Freundin bittet dich um einen Gefallen und weil du sie nicht enttäuschen willst, sagst du „Ja“ obwohl du eigentlich selbst schon am Limit bist. Jemand behandelt dich von oben herab oder kritisiert dich brutal und du lässt es über dich ergehen, weil du dich in dem Moment einfach nur schwach und klein fühlst. Eine andere Person gibt dir ungefragt einen Ratschlag oder mischt sich in dein Leben ein. Obwohl es dich wurmt, beißt du dir auf die Lippen. Jemand macht Pläne, die dich integrieren, ohne dabei nach deinen Wünschen zu fragen. Du machst dennoch mit, schließlich willst du keinen Konflikt riskieren. Ein anderer drängt dir seine Meinung auf und du lässt es zu.
mehr lesen

Durch Selbstliebe deine erfüllte Partnerschaft erschaffen – 3 Augenöffner

erfüllte Partnerschaft durch Selbstliebe
Was dein Liebesleben mit Selbstliebe zu tun hat Singles oder auch Menschen, die in ihrer Partnerschaft nicht glücklich sind, hängt der folgende Satz meist zum Halse raus: Zuerst musst du dich selbst lieben, erst dann werden es andere tun. Warum sollte uns kein anderer lieben, nur weil wir es nicht tun? Dafür gibt es keinen plausiblen Grund, da stimme ich zu. Zumal ich schon die Erfahrung gemacht habe, dass ich Menschen, die sich selbst nicht besonders mögen, abgöttisch lieben kann.
mehr lesen

Dein inneres Kind: So findest du seine wahren Verletzungen

inneres Kind heilen
Jeder von uns trägt ein verletztes Inneres Kind in sich. Versteckt in einer geschützten Ecke unseres emotionalen Wesens weint, schreit oder wütet es und beeinflusst dadurch erheblich unsere Lebensqualität im Hier und Jetzt. Bei manchen sabotiert es die Liebe und Beziehungen zu nahestehenden Menschen, andere verleitet es dazu immer wieder dieselbe Kränkung oder dieselbe Enttäuschung zu erleben und wieder andere werden durch den Schmerz des inneren Kindes krank oder in ihrem permanenten Unglücklichsein gefangen gehalten.
mehr lesen