Selbstliebe

7 Erwartungen, die du loslassen musst, um glücklich zu werden

glückliche Frau, die unnötige Erwartungen losgelassen hat
Ich drehe die Uhr mal um 15 Jahre zurück: Damals war ich überzeugt davon, dass mein Glück und meine Zufriedenheit von einer einzigen Person abhängen  – nämlich meinem damaligen Partner. Es war eine unausgesprochene Erwartung, dass er all meine Bedürfnisse erfüllen und meine Probleme lösen müsse, um mich vollkommen glücklich zu machen.
Beitrag lesen7 Erwartungen, die du loslassen musst, um glücklich zu werden

Liebeskummer Déjà-Vu: Warum du in der Liebe immer wieder denselben Schmerz erlebst

Frau sitzt auf Sofa, hat Liebeskummer
Immer wieder Schmerz in der Liebe? Stell dir vor, du bist in einer endlosen Zeitschleife gefangen, wie der Held in einem Film, der immer wieder denselben Tag durchleben muss. Jedes Mal, wenn du denkst, dass du den Ausgang gefunden hast, wirst du auf unerklärliche Weise zurückgeworfen, immer wieder denselben Schmerz erlebend.
Beitrag lesenLiebeskummer Déjà-Vu: Warum du in der Liebe immer wieder denselben Schmerz erlebst

7 unsichtbare Muster aus der Kindheit, die dich klein halten

Eine Frau neigt den Kopf - sie hat Probleme mit klein halten
Dieses Gefühl, sich selbst klein zu halten, ist wie ein unsichtbares Netz, das uns gefangen hält, ohne dass wir es wirklich bemerken. Es schleicht sich in unsere Gedanken, in unsere Worte und unser Verhalten ein, beeinflusst jede Entscheidung, die wir treffen, und jeden Schritt, den wir unternehmen. Es ist wie eine unsichtbare Hand, die uns davon abhält, unser volles Potenzial zu entfalten und das Leben zu führen, das wir uns wünschen.
Beitrag lesen7 unsichtbare Muster aus der Kindheit, die dich klein halten

7 mögliche Anzeichen, dass du als Kind emotional vernachlässigt wurdest

Ein Kind das sich die Hände vors Gesicht hält und sich emotional vernachlässigt fühlt
Studien zeigen, wer als Kind emotional vernachlässigt wurde, hat im Erwachsenenalter vermehrt zwischenmenschliche und psychische Probleme. Im heutigen Beitrag möchte ich dir 7 typische Auswirkungen kindlicher Vernachlässigung aufzeigen. Womöglich erkennst du dich oder einen nahestehenden Menschen darin wieder. Ich verrate dir auch, was dir in diesem Fall helfen kann.
Beitrag lesen7 mögliche Anzeichen, dass du als Kind emotional vernachlässigt wurdest

Warum du nie glücklich wirst, solange du versuchst, perfekt zu sein

Eine Frau mit Brille und Laptop auf der Couch versucht perfektionistisch zu sein
Schon beim Aufwachen beginnt der Tag für Lisa mit einer Flut innerer Belastung. Während sie langsam die Augen öffnet, durchströmen sie Gedanken wie: "Was muss ich heute alles schaffen? Habe ich gestern wirklich alles erledigt? Gibt es etwas, das ich vergessen habe?" Sie steht auf und begibt sich ins Badezimmer. Jeder Blick in den Spiegel ist von Selbstkritik begleitet. "Meine Haare liegen heute nicht richtig. Ich sehe müde aus. Warum kann ich nicht perfekt aussehen, so wie die anderen?" Beim Frühstück beginnt sie ihre To-Do-Liste für den Tag zu überprüfen. Jeder Punkt muss perfekt abgearbeitet werden, ohne Fehler und ohne Ausnahmen. "Ich muss pünktlich im Büro sein. Die Präsentation muss einwandfrei sein. Ich darf bloß keine Fehler machen."
Beitrag lesenWarum du nie glücklich wirst, solange du versuchst, perfekt zu sein

Wie wir verhindern, dieselben Fehler wie unsere Eltern zu machen

Eine Frau rauft sich die Haare, sie will nicht dieselben Fehler wie ihre Eltern machen.
Spätestens im Teenager-Alter schwören wir uns zum ersten Mal: Ich werde bestimmt nicht so wie meine Mutter oder mein Vater. Blicken wir auf unsere Kindheit zurück, erkennen wir oft schon in den jungen Erwachsenenjahren, welche vermeidlichen „Fehler“ unsere Eltern gemacht haben. Und wir sind uns sicher, wir machen bestimmt nicht dieseleben. Doch irgendwann überkommt die meisten von uns das unbewusste Erbmonster dann doch und wir erkennen in unserem übertriebenen Perfektionismus die eigene Mutter oder im ständigen Schlechtreden der eigenen Person den Vater wieder. Nicht selten wiederholen wir auch zwischenmenschlich, sei es in Beziehungen oder im Umgang mit den eigenen Kindern, ihre Fehler. Aber wie genau kommt das?
Beitrag lesenWie wir verhindern, dieselben Fehler wie unsere Eltern zu machen

5 emotionale Wunden über die niemand spricht, obwohl sie jeder hat

Eine Frau mit einem Blatt vor dem Mund schweigt - 5 Wunden, die jeder hat, aber über die niemand spricht
In den Tiefen unserer Seele tragen wir oft unsichtbare Narben, von denen wir selten sprechen. Es handelt sich dabei meist um alte Wunden, die uns nicht oder nur teilweise bewusst sind, obwohl sie uns so sehr geformt haben. Wunden, die wir erlitten haben, als wir noch unschuldige Kinder waren. Jeder von uns hat sie, doch selten finden sie den Weg aus der Dunkelheit in das Licht der Aufmerksamkeit. Heute möchte ich mit dir über 5 solche Wunden sprechen, die weit verbreitet sind und die dir die Möglichkeit geben, ihnen deine heilsame Aufmerksamkeit zu schenken. Denn das ist deine Chance, dich nicht nur von altem Schmerz zu befreien, sondern auch die negativen Muster, die die Wunden in deinem Leben verursachen, aufzulösen.
Beitrag lesen5 emotionale Wunden über die niemand spricht, obwohl sie jeder hat

Geh weg! Nein, bitte bleib! Die emotionale Achterbahn von Nähe und Distanz

Eine Frau verlässt ihren Mann - sie will Nähe und Distanz gleichzeitig
Es war der erste gemeinsame Urlaub mit meinem Partner - sieben Tage voll Sonne, Strand und ununterbrochener Zweisamkeit – eine Vorstellung, die mich vor Freude strahlen ließ. Am Anfang schien alles perfekt, der erste Abend war wunderschön. Doch schon am zweiten Tag beim Frühstück überkam mich ein seltsames Gefühl. Ein leises Flüstern in meinem Inneren rief: "Hier wird es mir zu eng. Ich muss weg". Verwirrt von diesem inneren Zwiespalt bat ich am dritten Tag meinen Partner, einige Stunden getrennt voneinander zu verbringen. Ich machte einen langen Sparziergang und fragte mich, was denn in mich gefahren war. So viele Jahre hatte ich mich geradezu schmerzhaft nach Nähe gesehnt und nun, wo sie endlich da war, war sie mir zu viel.
Beitrag lesenGeh weg! Nein, bitte bleib! Die emotionale Achterbahn von Nähe und Distanz

Fremdgesteuert: So befreist du dich vom People Pleaser-Dilemma

Eine Frau neigt den Kopf und sagt immer ja zu allem - die People Pleaser Falle
Sagst du auch oft "Ja", obwohl du etwas gar nicht wirklich willst oder meinst? Verleugnest du dich bzw. deine Haltung zu einem Thema manchmal selbst, um bloß nicht aufzufallen und mit allen einer Meinung zu sein? Wenn ja, dann bist du vielleicht ein People Pleaser, jemand, der gern das Wohl anderer über sein eigenes stellt und dabei auf seine Bedürfnisse verzichtet. Bevor du jedoch voreilige Schlüsse ziehst, schau dir die 10 häufigsten Anzeichen eines sogenannten People Pleasers an.
Beitrag lesenFremdgesteuert: So befreist du dich vom People Pleaser-Dilemma

Die Geheimwaffe für eine unwiderstehliche Ausstrahlung

Brünette, hübsche Frau mit besonderer Ausstrahlung lächelt
ch erinnere mich noch genau daran, als ich vor rund 15 Jahren das erste Mal ein Buch zum Thema Selbstliebe las. Fasziniert setzte ich jede Übung daraus konsequent um und dann geschah etwas Verrücktes. Als ich morgens mit der Straßenbahn zur Arbeit fuhr, lächelten mich fremde Menschen an und eine junge Dame quetschte sich sogar durch die Menge zu mir durch und meinte: „Ich weiß, das klingt jetzt komisch, aber ich wollte Ihnen sagen, Sie strahlen in diesem Haufen Morgengrantlern so etwas Schönes und Beruhigendes aus!“. Natürlich strahlte ich hinterher noch mehr und im Büro angekommen, erhielt ich gleich das nächste Kompliment. Und vielleicht magst du jetzt denken, "ja, bei der Melanie klappt das mit der unwiderstehlichen Ausstrahlung, die uns alle möglichen Türen öffnet, aber bei mir doch nicht".
Beitrag lesenDie Geheimwaffe für eine unwiderstehliche Ausstrahlung

7 Probleme, die du hast, wenn du dich selbst nicht liebst

Frau sieht aus dem Fenster
Caroline steht vor dem Spiegel und betrachtet kritisch ihr Spiegelbild. "Das gefällt mir nicht, hier hab ich zu wenig, hier bin ich zu viel und überhaupt sehe ich schrecklich müde und heruntergekommen aus." Gedanken der Unzufriedenheit bestimmen ihren Start in den Tag. Dabei geht es aber nicht nur darum, was sie sieht, sondern vor allem auch darum, was sie fühlt. Caroline fühlt sich nie gut genug, sehnt sich zutiefst nach Liebe und Anerkennung und verurteilt sich selbst für jeden Fehler und jede Schwäche. Diese täglichen Momente der Selbstbeurteilung sind ein deutlicher Hinweis auf ein tiefer liegendes Problem, nämlich den Mangel an Selbstliebe.
Beitrag lesen7 Probleme, die du hast, wenn du dich selbst nicht liebst

9 Anzeichen, dass du andere mehr liebst als dich selbst

Selbstliebe ist notwendig und nicht egoistisch! Wann immer ich derartige Statements auf Sozial Media poste, werden sie mit hunderten Ja´s bestätigt. Und obwohl die Botschaft der Selbstliebe längst in allen modernen Medien angekommen ist, ist sie bei vielen von uns noch nicht ins Innerste vorgedrungen. Meist wiegen die mahnenden Worte Eltern, Lehrer oder Großeltern wie z.B. – Eigenlob stinkt oder Nimm dich bloß nicht so wichtig – schwerer, als die neu kennengelernte Selbstliebe.
Beitrag lesen9 Anzeichen, dass du andere mehr liebst als dich selbst

Die Mauer ums Herz: Folge tiefer Verletzungen

Frau schaut verunsichert aus dem Fenster
Als Klara 7 Jahre alt war, verließ ihr Vater die Familie. Zu Besuch kam er selten. Klara fühlte einen tiefen Verlustschmerz, den sie so schnell nicht wieder erleben wollte, weswegen sie unbewusst begann, eine Schutzmauer um ihr Herz zu bauen, ganz nach dem Motto: Wenn niemand mehr mein Herz erreicht, kann es auch niemand mehr verletzen. Für Paul war Monika seine große Liebe. Kurz bevor er ihr im Sommer letzten Jahres einen Heiratsantrag machen wollte, platzte Monika mit der Wahrheit heraus: „Ich habe schon vor Monaten einen anderen kennen gelernt und ich liebe ihn so sehr wie noch nie jemanden.“ Pauls Welt zerbrach in tausend Stücke, er schwörte sich, nie wieder so tief zu lieben, denn ein zweites Mal, so glaubte er, würde er diesen Schmerz nicht überstehen. Angelina und Jakob sind seit 10 Jahren ein Paar. Anfangs ließ Angelina ihre tiefe und innige Liebe einfach fließen...
Beitrag lesenDie Mauer ums Herz: Folge tiefer Verletzungen

7 Erkenntnisse, die mein Leben radikal verändert haben!

7 Erkenntnisse, die dir helfen, dein Leben positiv zu verändern Das Leben ist ein Zuckerschlecken steht auf der Freecard, die ich soeben in meine Tasche gesteckt habe. Und obwohl der Spruch eindeutig als Scherz zu verstehen ist, kann ich ihm viel abgewinnen. Denn ich glaube tatsächlich, dass das Leben viel mehr Süßes als Saures für uns parat hält, auch wenn einige von uns nicht immer den leichtesten Weg vom Leben geschenkt bekommen. Auch ich hab das Glück und vor allem die Gesundheit nicht gepachtet.
Beitrag lesen7 Erkenntnisse, die mein Leben radikal verändert haben!

Hilfe, ich fühle mich sehr schnell gekränkt – 4 Gründe & Lösungen

Eine Frau ist sehr gekränkt
Fühlst du dich schnell gekränkt? Sensibelchen nannten sie mich früher spöttisch, weil ich mir die Aussagen anderer oder ihre Kritik viel zu sehr zu Herzen nahm. Und obwohl Sensibilität ein wundervoller Wesenszug ist, bedeutet er leider auch, dass wir uns öfter gekränkt oder verletzt fühlen. Und das ist bei Gott kein schönes Gefühl. Mittlerweile habe ich gelernt, nicht mehr alles so persönlich zu nehmen und dadurch den Weg aus der Kränkungsfalle gefunden. Wer in der Kränkungsfalle festsitzt, der fühlt sich oftmals schwach, verletzt und ausgeliefert.
Beitrag lesenHilfe, ich fühle mich sehr schnell gekränkt – 4 Gründe & Lösungen

Finanzielle Freiheit durch Selbstliebe

Barfuß am Strand spazieren
Was deine Finanzen mit der Beziehung zu dir selbst zu tun haben, fragst du dich jetzt vielleicht? Und ich gebe zu, der Zusammenhang ist nicht offensichtlich, aber bei genauerer Betrachtung eindeutig. Bevor ich meine spannenden Erkenntnisse mit dir teile, lass uns noch kurz den Begriff „finanzielle Freiheit,“ erläutern. Gemeint ist damit, dass du dich in einer Situation befindest, die es dir aufgrund von mehr Einnahmen als Ausgaben bei geringem Zeitaufwand ermöglicht, dein Leben frei nach deinen Herzensfreuden zu gestalten
Beitrag lesenFinanzielle Freiheit durch Selbstliebe

Wer diese 7 Dinge in der Kindheit erlebte, leidet oft unter mangelnder Selbstliebe

Kind ist traurig neben Teddy
Die Ursache für mangelnde Selbstliebe findet sich oft in der Kindheit Die meisten Menschen nehmen aus ihrer Kindheit nicht nur schöne Erinnerungen, sondern auch tiefe Verletzungen, negative Überzeugungen und selbstsabotierende Verhaltensmuster mit. Genau diese Lasten hindern uns später daran, eine gesunde Beziehung zu uns selbst aufzubauen und uns selbst zu lieben. Die Ursachen für mangelnde Selbstliebe liegt fast immer in der Kindheit begraben.
Beitrag lesenWer diese 7 Dinge in der Kindheit erlebte, leidet oft unter mangelnder Selbstliebe

Mein Kampf um Liebe und gegen die Depression – Interview mit Carmen

Kampf um die Liebe
In diesem inspirierenden Interview ist Carmen zu Gast bei Melanie im Honigperlen Podcast. Carmen spricht darüber, wie es ihr gelungen ist, ihre Depressionen zu überwinden. Sie erzählt offen über ihre damalige Situation, ihre Gefühle sowie Ängste und darüber, wie sie es geschafft hat, einen Weg raus aus dem Schmerz und hin zu sich selbst zu finden.
Beitrag lesenMein Kampf um Liebe und gegen die Depression – Interview mit Carmen

Wie Selbstliebe dich von toxischen Beziehungen befreit

Pärchen Hände
Toxische Beziehungen lauern überall Toxische Beziehungen schleichen sich im Verlauf des Lebens bei den meisten von uns ein. Wenn es nicht die Beziehung zum Partner ist, dann vielleicht die Beziehung zum Boss, zum Kollegen, zur Schwiegermutter, Geschwistern, langjährigen Freunden oder den eigenen Eltern. Die Liste der Möglichkeiten ist lang. Lass uns vorerst einmal feststellen, was eine toxische Beziehung kennzeichnet: Anzeichen einer toxischen Beziehung: Du fühlst dich vermehrt klein und wertlos Du wirst ausgenutzt Es wird ständig auf deinen Schwächen herumgeritten Du wirst nicht ernst genommen Du wirst eingeengt Du hast ständig Angst, etwas falsch zu machen Du kannst nicht du selbst sein Dir wird an allem die Schuld gegeben Emotionale Erpressung kommt häufig vor (wenn du X nicht machst, dann werde ich….)
Beitrag lesenWie Selbstliebe dich von toxischen Beziehungen befreit

Das Gefühl: Immer etwas leisten zu müssen

Frau arbeitet am Laptop
Einfach einmal nichts leisten? Nichtstun war noch nie meine Stärke. Seitdem ich denken kann, bin ich ein richtiges Arbeitstier. Lange Zeit hielt ich das für eine gute Eigenschaft. Immer wenn ich Lob oder Komplimente für mein Tun erhielt, machte mein Herz kleine Freudensprünge. Eines Tages aber stellte ich fest, dass mich der stetige, wenn auch häufig positive Leistungsdruck, auslaugt. Und so hinterfragte ich mein Verhalten und stieß auf einen Glaubenssatz, den sehr viele von uns kennen und leben – nämlich – ich muss immer etwas leisten, um wertvoll zu sein Die folgenden Anzeichen helfen dir herauszufinden, ob auch du davon betroffen bist. Anzeichen: Du fühlst dich abends schlecht, wenn du tagsüber nicht oder wenig produktiv warst. Du bist selten bis nie krank und selbst wenn, schleppst du dich trotzdem in die Arbeit oder vor dem PC. Das Lebensmotto – ohne Fleiß, kein Preis – passt zu dir. Du tust gerne etwas für andere, weil du dich danach besser fühlst. Du ...
Beitrag lesenDas Gefühl: Immer etwas leisten zu müssen

Abgrenzung von der Familie und den Eltern

Frau ist genervt am Telefon
Abgrenzung von der Familie und den Eltern „Du warst schon fünf Tage nicht zu Besuch. Sind dir deine alten Eltern jetzt etwa egal! Wenn du kommst, zieh dir bitte was Anständiges an und nicht wieder diesen schwarzen Fetzen, sonst denken die Nachbarn noch, du bist auf der schiefen Bahn gelandet.“ So oder so ähnlich können sich verletzte Grenzen durch die Eltern oder andere Mitglieder der Ursprungsfamilie anhören. Und obwohl man dabei oft laut schreien möchte, folgt oft nur ein klägliches „Ja okay.“ Grenzen setzen im Bereich der Familie und vor allem gegenüber der eigenen Eltern ist eine Königsdisziplin auf dem Weg der Selbstliebe, die viele von uns noch nicht beherrschen. Im heutigen Beitrag möchte ich dir erklären, warum es besonders schwer ist, der Ursprungsfamilie und vor allem den Eltern gegenüber, Grenzen zu setzen. Zum Start lass uns mal schauen, wie es bei dir rund um das Thema Abgrenzung zur Ursprungsfamilie steht.
Beitrag lesenAbgrenzung von der Familie und den Eltern

Wie du deine Schattenanteile integrierst und wieder ganz wirst

Frau hält sich die Augen zu
Jeder Mensch entwickelt im Laufe seines Lebens ein Selbstbild. Dieses kann unterschiedliche Aspekte haben, wie zum Beispiel: Ich bin die Selbstbewusste, der Zurückhaltende, die Ängstliche, der Kreative, die Hilfsbereite, der Sportler, die Lehrerin, der gute Zuhörer, die Achtsame usw. All diese akzeptablen Anteile tragen wir anschließend gerne nach außen. Es gibt aber noch weitere Anteile in uns, die wir meist unbewusst im Verborgenen halten – unsere sogenannten Schattenanteile. Zu ihnen gehörten alle Qualitäten, Sehnsüchte und Gefühle, die von uns, unserem Umfeld und der Gesellschaft als negativ beurteilt werden, sodass wir uns dazu aufgefordert sehen, diese Anteile von uns abzuspalten. Beispiele für Schattenanteile Gefühle: Hass, Neid, Gier, Eifersucht, Wut, Ärger, Trauer,...
Beitrag lesenWie du deine Schattenanteile integrierst und wieder ganz wirst

Eigenlob stinkt nicht – es macht nachweislich glücklicher!

Warum wir uns nicht selbst loben Beim Thema Selbstkritik sind die meisten Menschen echte Profis. Sie wissen genau über ihre Schwächen und Unzulänglichkeiten bescheid. Weniger klar sehen viele von uns ihre Stärken und Liebenswürdigkeiten. Es gibt viele Gründe, warum es so schwer fällt, uns selbst wertzuschätzen. z.B. Vielleicht, weil wir als Kind mehr kritisiert als gelobt wurden Vielleicht, weil man uns damals immer wieder sagte – Eigenlob stinkt oder Bescheidenheit ist Tugend Vielleicht, weil du dich nach positiver Bestätigung anderer sehnst und keineswegs als arrogant wahrgenommen werden willst Vielleicht, weil du schon viele Jahre mit dem Glaubenssatz – ich bin nicht gut genug – lebst.
Beitrag lesenEigenlob stinkt nicht – es macht nachweislich glücklicher!

Die Verlustangst aus meiner Kindheit

Kind weint aus Verlustangst
In diesem Honigperlen-Podcast Interview ist Nadine zu Gast bei Melanie. Nadine erzählt sehr offen und ehrlich über ein traumatisches Erlebnis in ihrer Kindheit, das sie sehr geprägt hat. Als ihre Mutter nämlich vergaß, dass es sie gibt und die Worte "Ich habe keine Tochter" aussprach, stand sie als kleines Mädchen direkt daneben. Wie Nadine es gelungen ist, einen Weg raus aus ihrer Verlustangst und hin zu sich selbst zu finden, erfährst du in diesem wunderschönen Interview.
Beitrag lesenDie Verlustangst aus meiner Kindheit