Warum der Satz, ich bin nicht genug, ein Totalschaden für dein Leben ist

Du bist genug! Spüre, wie wertvoll du bist & dein Leben wird magisch

  • Sehnst du dich auch danach, gesehen, geachtet, ja vielleicht auch einfach mal öfter gelobt oder als wichtig und wertvoll wahrgenommen zu werden?
  • Sehnst du dich danach, endlich einmal richtig und ausreichend geliebt zu werden?
  • Sehnst du dich danach, auch einmal der Star in deinem eigenen Leben zu sein?
  • Sehnst du dich danach, dein ganzes, so tief begrabenes Potential endlich zu leben?

Ja? Dann kann ich dir sagen, das ist zu tiefst menschlich und deine Sehnsucht möchte dir etwas sehr wichtiges zeigen – nämlich, wie es rund um deinen Selbstwert steht! Oder anders gesagt – als wie wertvoll du dich empfindest. Denn ein niedriger Selbstwert, der meist mit Glaubenssätze wie – ich bin nicht gut/schön/klug/liebenswert/schlank oder erfolgreich genug – einher geht, ist meiner jahrelangen Erfahrung nach der wichtigste Faktor für mentale Gesundheit und ein erfülltes, glückliches Leben.  

Warum dem so ist und was das mit deiner Sehnsucht nach Freude, Liebe und Anerkennung zu tun hat, erkläre ich im heutigen Blog. Außerdem gibt es am Ende des Beitrages eine Überraschung für dich.

Diesen Blog gibt es auch als Podcast auf SpotifyI-TunesDeezer und Audio-now oder direkt hier:

Wie steht es um dein Selbstwertgefühl und warum ist das wichtig

Lass uns im Schnellverfahren herausfinden, ob du ein gesundes oder eben ein zerbrochenes Selbstwertgefühl hast, das dein Leben sabotiert. Beantworte dazu die folgenden Fragen spontan mit ja oder nein. Findest du dich in einer dieser Satzvarianten wieder?

  • Ich bin nicht wertvoll/gut/schön/liebenswert/klug/erfolgreich genug? 
  • Hast du als Kind vermittelt bekommen, nicht besonders wertvoll zu sein?
  • Wirst du häufig von anderen von oben herab, schlecht oder ablehnend behandelt?

Hast du auf eine oder mehrere Fragen mit Ja geantwortet, so ist das womöglich die Kernursache für viele Dinge, die dich schmerzen und dir dein Leben schwer machen.

Warum? Das Selbstwertgefühl ist unser emotionales Immunsystem. Alles, was wir über uns denken, wie wir handeln, was wir uns gefallen lassen, wie wir Dinge, Wünsche und Ziele angehen, wie wir behandelt werden und noch so viel mehr – ist davon abhängig, als wie wertvoll wir uns selbst empfinden.

Ein geringes Selbstwertgefühl ist ein Totalschaden für dein Leben

Ich will dir die zugegebenermaßen brutale Überschrift, die uns die Augen öffnen kann, anhand von ein paar Kriterien genauer erklären.

1. Ein geringer Selbstwert führt zu Selbstvernachlässigung

Ein geringer Selbstwert führte bei mir dazu, dass ich mich immer schon nicht besonders gut behandelte. Logisch, etwas, was nicht wertvoll ist, auf das gibt man auch nicht besonders viel Acht. Denk doch mal an Gegenstände zuhause. Das hübsche Abendkleid wird viel respekt- und liebevoller behandelt als die Jogginghose vom Discounter.

Das bedeutet, ich gönnte mir zu wenig Pausen, ließ anderen immer den Vortritt, nahm meine Bedürfnisse nicht für wichtig und sprach in Gedanken, aber oft auch in Anwesenheit anderer permanent schlecht über mich selbst. In etwa so:

Frau ist schüchtern
  • Ich bin ja nur eine kleine Sekretärin – was weiß ich schon.
  • Ach, wie blöd bin ich nur. Das kann wirklich nur mir passieren.
  • So dumm wie ich mich anstelle, ist es kein Wunder, dass mich niemand mag.
  • Wer soll sich schon für mich interessieren. Ich mag mich ja kaum selbst.

Diese Liste könnte man noch ewig fortsetzen. Und jeder von uns hat andere Sätze, mit denen er sich regelmäßig klein macht. Aber lass uns zum nächsten Punkt kommen.

Auch interessant:  Verlustangst erkennen, verstehen & loslassen

2. Ein geringer Selbstwert führt dazu, dass andere dich schlecht behandeln oder ablehnen

Das Fatale am Gefühl, nicht wirklich wertvoll zu sein, ist: es löst eine Kettenreaktion aus. Anfangs sind es nur wir selbst, die uns schlecht behandeln, aber um so mehr Menschen mitbekommen, dass wir uns wertlos fühlen, desto mehr von ihnen übernehmen unser Verhalten dann.

Klingt verrückt, ist aber tatsächlich logisch. Denn auch wenn wir nicht aussprechen wie schlecht wir über uns selbst denken, erkennen andere Menschen anhand unserer Mimik, Gestik, Körperhaltung, Wortwahl, Stimme und Co, als wie wertvoll wir uns wahrnehmen. Und ebenso unbewusst beginnen sie uns dann unserem Selbstwert ebenmäßig zu behandeln. Also werden wir dann immer öfter unterbrochen, abgelehnt, nicht ernst genommen, lächerlich, von oben herab behandelt usw.

Und das tut verdammt weh und lässt unseren Selbstwert weiter in den Keller sinken.

3. Ein geringer Selbstwert sabotiert unser Potential

Als wäre es damit nicht genug, fühlen wir uns dann in unserem Glauben, nicht gut oder wertvoll genug zu sein bestätigt – was dazu führt, dass wir kaum ein Bewusstsein über unsere Stärken und Talente entwickeln können oder sie gar blockieren. Das Leben scheint ja ständig zu bestätigen, dass wir nicht gut genug sind, daher gehen wir davon aus, dass so gar nichts Wertvolles in uns liegt und lassen unser Potential einfach brachliegen. Wir geben also auf – zuerst den Glauben an unsere Träume, dann den Glauben an die wahre und erfüllte Liebe und schließlich auch uns selbst.

Die Kehrtwende – Selbstwertgefühl aufbauen

Und obwohl es noch so viel mehr negative Auswirkungen eines geringen Selbstwertgefühls gibt, erkennst du vermutlich jetzt schon, dass dieses Gefühl in einer ungeahnten Dimension verantwortlich für dein Lebensglück ist. Im Rückkehrschluss bedeutet das:

Dein Leben beginnt sich auf magische Weise zu verändern, wenn du endlich wieder spürst, wie unendlich wertvoll du bist.

Es ist ein GESCHENK, dass es dich gibt – mein NEUES Buch

Und all das steht und fällt mit einem Satz, von dem ich dir hier jetzt und heute verspreche, dass zu 100% wahr ist – nämlich: Es ist ein GESCHENK, dass es dich gibt! Ja, genau dich, du zauberhafte Seele. Die Welt darf dankbar sein, dass sie dich hat. Du bist bezaubernd, liebenswert und wertvoll. Und wenn du genau das wieder spüren möchtest, dann will ich dich gerne mit meinem neuen Buch – Es ist ein GESCHENK, dass es dich gib – an die Hand nehmen und dich einige Schritte begleiten.

Wie immer ist auch mein neues Buch absolut praxisorientiert. In jedem Kapital machen wir gemeinsam eine Übung, die nach und nach dein Selbstwertgefühl und schließlich auch dein Leben magisch bereichert.

Mit Tränen in den Augen habe ich dieses Buch geschrieben und wage daher zu behaupten, es könnte das berührenste Buch sein, dass du jemals gelesen hast. Aber mach dich auf eines gefasst – es geht darin um dich! Nur um dich – du einzigartiger Herzensmensch.

Ab sofort überall im Buchhandel und natürlich auch Online-Handel! Wir lesen uns im Buch 😊

Herzlich, deine Melanie

Das könnte dich auch interessieren!

* Werbung

Teilen mit

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    • Hallo liebe Tanja!
      Ich würde sagen in allem. Natürlich kommt das Thema Glaubenssätze und Co auch hier wieder vor – aber nicht in der selben Art wie in meinem bisherigen Büchern. Es geht darin wirklich zentral um das Selbstwertgefühl.
      Herzlich, deine Melanie