10 Probleme, die jeder einmal hat.

10 Affirmationen, die helfen!

Die richtigen Affirmationen für dein Problem

Eis essenDas Leben ist ein Zuckerschlecken aber leider nicht immer. Es hat auch seine bitteren Seiten, die meist aus Problemen bestehen, mit denen wir im Verlauf unseres Lebens konfrontiert werden. Für den heutigen Beitrag habe ich daher zehn Problemsituationen, die fast jeder kennt, sowie Affirmationen, die im Umgang bzw. beim Lösen dieser helfen, mitgebracht.

*Affirmationen sind positive Glaubenssätze, die man sich über einen längeren Zeitraum mehrmals täglich laut oder in Gedanken vorsagt. Sie werden dadurch zur inneren Überzeugung und beeinflussen unser Leben positiv.

1. Frustriert, antriebslos oder müde:

Die dunklen Wintermonate oder aber der Alltagstrott können der Auslöser dafür sein, dass wir uns plötzlich in einem Stimmungstief befinden. Frustration und Antriebslosigkeit zeichnen dieses aus. Bewusste Maßnahmen sowie positive Gedanken können dabei helfen, auszubrechen. Folgende Affirmationen haben eine positive Wirkung:

  • Grenzenlose Energie strömt durch meinen Körper und erweckt die Lebensgeister.
  • Ich öffne mich für die Freude und die Begeisterung in meinem Leben.
  • Mit jedem Atemzug lade ich meine Energiezellen wieder auf.
2. Mangelnde Wertschätzung: Das Gefühl nicht beachtet und geschätzt zu werden

Wer sich von anderen Menschen nicht wahrgenommen, anerkannt oder beachtet fühlt, gerät schnell in einen Kreislauf negativer Gedanken, die massiv am Selbstwert nagen. Folgende Affirmationen können Abhilfe schaffen:

  • Ich achte und liebe mich in jedem Moment.
  • Ich liebe mich und bin es wert geliebt zu werden.
  • Ich bin wichtig und werde vom Leben selbst geliebt.
  • Ich bin eine Bereicherung für jeden Menschen, der mit mir sein Leben teilt.
  • Ich bin ein Geschenk für diese Welt.
3. Minderwertigkeitsgefühle im Bezug auf seinen Körper

Trotz des Body Positivity Hypes können viele von uns nur schwer darüber hinwegsehen, dass der eigene Körper nicht annähernd perfekt ist. Minderwertigkeitsgefühle sowie ein negatives Körpergefühl stellen sich ein. Folgende Affirmationen können ein positives Körperbewusstsein erschaffen:

  • Ich öffne mich jetzt für die Schönheit meines Körpers.
  • Mein Körper ist mein Zuhause, das ich schätze und liebevoll pflege.
  • Ich akzeptiere meinen Körper und erkenne seine einzigartige Schönheit.
4. Krankheit – geschwächtes Immunsystem

kranke FrauKrankheit, vor allem dann, wenn sie chronisch wird, kann uns ganz schön das Leben vermiesen. Das weiß ich aus eigener Erfahrung nur all zu gut. Daher findest du hier meine liebsten Affirmationen, die dabei unterstützen gesund zu werden:

  • Mein Körper ist in der Lage sich selbst zu heilen. Darauf vertraue ich.
  • Ich glaube an die unbändige Kraft meines Körpers und werde heil.
  • Sowie ich weiß, dass morgen die Sonne wieder aufgeht, so weiß ich auch, dass ich gesund werde.
  • Ich aktiviere jetzt meine Selbstheilungskräfte.
Auch interessant:  5 Minuten für mehr Selbstliebe: 10 einfache Übungen mit erstaunlicher Wirkung
5. Eingeschlafene Beziehung oder Probleme in der Partnerschaft

In jeder langjährigen Partnerschaft steht irgendwann die Krise oder das Alltagstrott-Monster vor der Tür. Bewusste Maßnahmen, aber auch ein positives Mindset sowie die folgenden Affirmationen helfen die Liebe wieder auf den richtigen Weg zu bringen.

  • Ich bin bereit mich wieder für die Liebe meines Partners zu öffnen.
  • Ich vergebe mir und meinem Partner und öffne mich für unsere neue Liebe.
  • Ich erlaube mir, zu lieben und geliebt zu werden.
  • Ich öffne mich jetzt für den neuen Weg unserer Liebe.
  • Ich bin bereit unsere Liebe neu zu entfachen.

6. Unglücklich verliebt, ungewollt Single

Die Liebe kommt manchmal auf Umwegen. Ist das der Fall müssen wir oftmals Enttäuschungen in Kauf nehmen und Zeiten der Einsamkeit überwinden. Folgende Affirmationen können dabei helfen:

  • Ich beschließe die Vergangenheit und öffne mich jetzt für die wahre Liebe.
  • Ich bin bereit für die Liebe in meinem Leben.
  • Ich vertraue auf die Kraft der Liebe und weiß, der richtige Partner ist unterwegs zu mir.
7. Unzufriedenheit im Job:

unzufriedener MannEs ist keine einfache Aufgabe seine Berufung zu finden und zu leben. Aber sogar, wenn wir einen Job haben, der uns einigermaßen zufrieden stimmt, ist es natürlich, dass uns hier und da eine gewisse Unzufriedenheit überkommt. Mangelnde Perspektiven, zu wenig Wertschätzung, Unter- oder Überforderung sind nur ein paar Gründe dafür. Folgende Affirmationen können dabei unterstützen die Unzufriedenheit loszulassen.

  • Meine Taten sind wertvoll. Alles was ich gebe, kehrt zu mir zurück.
  • Ich öffne mich jetzt für Erfolg und Freude in meinem Beruf.
  • Ich glaube an meine Fähigkeiten und bin gewiss, dass sich Erfolg einstellt.
  • Ich erklimme die Karriereleiter mit Leichtigkeit.
  • Erfolg ist mein täglicher Begleiter – mit viel Mut und Herz komme ich immer weiter.

Hier gibt’s spezielle Affirmationen für den Mami-Job

8. Zuwenig Geld, Unzufriedenheit mit dem Einkommen

Obwohl Geld nicht das wichtigste ist, ist es dennoch ein Mittel mit dem wir unser Leben schöner machen können. Genügend Geldreserven lassen uns außerdem gelassener werden wodurch die Leichtigkeit in unser Leben kehrt. Um Geldmangel zu beheben, braucht man ein positives Money-Mindset. Die folgenden Affirmationen sind der erste Schritt dafür:

  • Ich öffne jetzt mich für den Geldfluss in meinem Leben.
  • Geld ist mein Freund – ich begrüße es mit offenen Armen.
  • Es ist genug für alle da. Ich öffne mich jetzt für den Überfluss.
  • Ich heiße Reichtum in meinem Leben willkommen.
9. Ausgelaugt, gestresst

Weder unser Körper noch unser Geist sind dafür geschaffen pausenlos zu arbeiten. Wer sich länger keine Pause gönnt, ständig Überstunden macht und kaum zum Durchatmen kommt, macht früher oder später Bekanntschaft mit Stresssymptomen. Die folgenden Affirmationen können dabei helfen wieder zur Ruhe zu finden und Stress abzubauen:

  • Ich bin eine Oase des Friedens, der Liebe und der Ruhe.
  • Ich atme Belastungen aus und heilsame Energie ein.
  • Ich bin ganz in meiner Mitte und genieße den Frieden.
  • Ich bin jederzeit sicher und geborgen.
Auch interessant:  Emotionale Intelligenz: 8 Dinge, die uns sympathisch machen
10. Mami-Stress-Affirmationen

So ein Alltag als Mutter (oder auch Vater) kann ganz schön hart sein. Vor allem dann, wenn die Kinder krank sind, sie einem Nachts den Schlaf rauben oder sich in einer Trotzphase befinden. Hier gibt es ein paar hilfreiche Affirmationen, die dabei unterstützen die Mama- oder Papa-Energiezellen wieder aufzuladen.

  • Meine innere Kraftquelle ist endlos. Wann immer ich sie anzapfe, erhalte ich Energie.
  • Die Augen meiner Kinder erfüllen mich jeden Tag neu mich Energie, Liebe und Kraft.
  • Ich aktiviere die Quelle der Heilung in mir (und in meinem Kind).
  • Ich vertraue auf die Kraft des Lebens. Alles wird gut!
  • Mehr Mami-Affirmationen, findest du auf Danielas Mami-Blog: Die kleine Botin

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Ausprobieren der Affirmationen!

Buchpräsentation Thalia Wien Mariahhilferstr. 12.9., 19 Uhr, Eintritt frei
AUCH INTERESSANT!

*Werbung in Form von Ankündigung

2 Kommentare

  1. Wichtige Informationen, besonders der Inhalt von Punkt 7.

Schreibe einen Kommentar