Wertschätzung verleiht dir Flügel

Wertschätzung – warum macht sie uns glücklich und erfolgreich?

Unser Körper ernährt sich von Nahrung, Mineralstoffen, Wasser und Vitaminen – unsere Seele benötigt Wertschätzung in Form von Anerkennung, ehrlich gemeintem Lob und reflektierten Komplimenten. Wir Menschen sind keine Einzelgänger, weswegen es uns wichtig ist, dass andere sehen, was wir leisten und uns darin bestärken. Dieses Bedürfnis hat nichts mit Egoismus zu tun, im Gegenteil es zeugt von sozialer Kompetenz, da wir indem wir Lob und Anerkennung annehmen auch dem Wertschätzenden selbst unseren Respekt erweisen.

Richtig angewendet setzt Wertschätzung enorme Kräfte frei und wirkt außerdem aktivierend und motivierend. Schon sehr häufig in meinem Leben durfte ich erfahren, wie positiv sich Anerkennung und Lob  auf meinen Weg auswirkten. Dabei denke ich gerne an Seminare, die ich zu diesem Thema besucht habe, aber auch an zentrale Menschen, die meine Talente lange bevor ich sie selbst entdeckte, bereits offen kundtaten und mir damit ein Wertschätzungsgeschenk der Sonderklasse machten. Mein Partner ist, was das Thema Lob betrifft ein wahrer Experte, wofür ich ihm sehr dankbar bin. Oftmals wurde mir durch seine Worte erst bewusst welch positive Eigenschaften und Fähigkeiten sich in mir befinden.

Vor einigen Jahren nahm ich einen Jobwechsel vor und hatte das Glück in einem sehr wertschätzenden Team zu landen und einen Boss zu haben, der Wertschätzung im richtig Maß und ehrlich gemeint gerne verteilte. Als er mir nach kürzester Zeit mitteilte, wie sehr er meine Leistungen sowie mein Talent zu schätzen wüsste, begann in mir eine riesige Knospe zu wachsen. Mein Engagement sowie meine Freude bei der Arbeit verdoppelten sich dadurch und mein Vertrauen in mich selbst sowie in meine Fähigkeiten wuchsen zu ungeahnter Größe heran.

Gebe es solche Menschen nicht, wäre ich heute nicht die zielorientierte, positive und selbstbewusste Person, die ich trotz meiner Schmerzkrankheit bin. Aus der Knospe wurde eine Blume und so ist es mir ein Herzensanliegen auch andere Blumen durch meinen Wertschätzungs-Dünger wachsen zu lassen.

Jeder von uns kann jederzeit für andere der „Wertschätzungs-Schlüssel-Mensch“ sein. Wer ehrlich gemeinte Anerkennung ausdrückt, bekommt diese auf irgendeine Art und Weise immer zurück. Außerdem bereitet das Austeilen von ehrlichen Komplimenten enorme Freude und man fühlt sich innerhalb von kürzester Zeit so, als ob einem Flügeln verliehen wurden.

Auch interessant:  10 Fragen, deren Antworten dein Leben positiv verändern

Falls du kein Profi im Kompliment verschenken bist, macht das auch nichts. Wertschätzung verschenken kann man lernen. Sogar Wildfremden kann man ehrliche Anerkennung zukommen lassen. Folgende Technik ermöglicht es auch dir deine Wertschätzung anderen gegenüber auszusprechen.

Mit den Augen der Liebe – Wertschätzung schenken

Du siehst deinem Gegenüber tief in die Augen und stellst dir dabei vor, dass du Herzchen-Brillen trägst, die es dir ermöglichen liebevoll in den anderen hineinzuschauen. Du erblickst dabei all seine positiven Eigenschaften, liebenswerte Seiten sowie Talente und Fähigkeiten. Der erste Gedanke oder das erste Gefühl, das in dir hochkommt ist richtig. Wenn du diese Herangehensweise bei einer fremden Person einsetzt, kannst du natürlich nicht wissen, ob deine Einschätzung stimmt. Fast immer aber ist sie korrekt, weil wir durch energetische und gedankliche Schwingungen immer nur das im anderen erkennen, was in uns selbst steckt. Das bedeutet du kannst all jene Schwingungen lesen, die den deinigen ähneln. Wichtig dabei ist, dass du schnell und intuitiv reagierst beim Lesen der positiven Botschaften. Das liegt daran, dass in den ersten paar Sekunden, in denen wir anderen Menschen in die Augen blicken unser Gehirn noch im offline-Modus ist. Und genau deshalb sehen wir in diesen Sekunden mit unserer Herz-Intelligenz, die im Gegensatz zum Ratio = dem Gehirn keinem negativen Bewertungsmuster unterliegt. Was in diesem Moment hochkommt ist immer richtig und wahr.

Oftmals entdecken wir dabei Talente oder Fähigkeiten, die dem Wertzuschätzenden noch gar nicht bewusst sind. Unsere Äußerung darüber kann ihn darin bestärken einen neuen Weg einzuschlagen oder ein längst geplantes Projekt endlich anzugehen. Wir alle können Menschen Flügeln verleihen, indem wir liebevoll und wertschätzend auf andere zugehen.

Und auch dir selbst darfst Wertschätzung schenken. Beginne heute einfach mal damit und frage dich:

  • Wie und wodurch bereichere ich andere Menschen mit meinem Dasein?
  • Welche Eigenschaften an mir sind einfach klasse?
  • Welche Talente oder Fähigkeiten stecken in mir? (ruhig großzügig sein)
  • Was mag ich innerlich und äußerlich besonders an mir?
  • Ich bin ein liebenswerter Mensch, weil... (vollende diesen Satz)
Auch interessant:  Erlaube dir endlich erfolgreich zu sein -
8 Prinzipe

Alles Liebe – all ihr wundervollen Leser, Co-Blogger, Freunde und Unterstützer.

PS.: Lust auf weitere Beiträge zum Thema Lebensfreude und Mentaltraining?

11 Kommentare

  1. Das ist wieder mal ein wundervoller Beitrag von dir!!!!! Super!
    Und irgendwie passt er natürlich auch auf mich!!!! Danke dafür

  2. Wertschätzung, vor allem auch sich selbst gegenüber, ist oftmals das Schwierigste. Sehr schöner Artikel.

    LG Eva

  3. Leider neigt der Mensch öfter dazu das störende sofort auszusprechen und die wertschätzenden Worte für sich zu behalten.ich zähle mich leider auch zu diesen Menschen.ich werde versuchen mit Hilfe deiner Ratschläge daran zu arbeiten.bussi danke.

    • Liebe Sabine! Ja da hast wohl recht – ich bin da auch eher verhalten, was das mündliche Feedback betrifft. Mündlich kommt Kritik viel leichter über unsere Lippen, weil sie schon fast zu unserer Gewohnheit gehört. Mir fällt das durch kurze Briefe oder Nachrichten leichter.
      Das wichtigste aber ist sich bewusst darüber zu sein und das bist du dir ja schon 🙂

  4. Wunderbarer Artikel, liebe Melanie, und natürlich voll auf den Punkt gebracht. Werde wohl öfters mal auf deiner Seite rumstöbern 😉
    lg
    Ramona – http://www.passionandfruits.de

  5. Ein sehr schöner Beitrag! Ich wünschte, es verstünden mehr Menschen, wie wichtig Wertschätzung und wie einfach das Zeigen der selbigen ist!

  6. Liebe Melanie,
    Danke dir für deinen wunderbaren Artikel! Mir fällt es meist leichter Wertschätzung anderen zu zeigen und zu sagen, als mir selbst gegenüber!
    Das möchte ich üben!
    Danke

  7. manchmal sehen mich meine studenten seltsam an, wenn ich sage: „ich wertschätze deinen aufwand für die präsentation“ oder „ich wertschätze deine meinung zu diesem thema“ usw.
    es kommt mir manchmal so vor, als wenn das wort „wertschätzung“ immer mehr aus dem wortschatz und somit aus dem bewusstsein verschwindet……. oder spreche ich eine komplett andere sprache?

    wer wertschätzung erfahren hat und dessen bedeutung versteht, erlebt eine transformation- genauso, wie es im blog beschrieben wird.

    danke danke danke

    chris von himmelswissen

Schreibe einen Kommentar