5 magischen Mantras für deine Morgenroutine

Morgenroutine leicht gemacht

Am besten sollte man vor Sonnenaufgang aufstehen, einen Liter warmes Wasser trinken, eine Wechseldusche nehmen, eine Stunde meditieren, danach Yoga, Journaling und auf die Tagesplanung sollte man nicht vergessen. Vielleicht fragst du dich auch wie das ein normaler Mensch, der einen Job, eine Familie, Kinder, Haustiere oder andere Verpflichtungen hat, jemals schaffen soll. Keine Sorge – außer dem indischen Guru schafft niemand langfristig eine derart zeitraubende Morgenroutine. Das muss auch nicht sein – denn gerade bei Morgen- und Abendroutinen finde ich, dass vor allem in der Kürze die Würze liegt.

Ich habe festgestellt, dass weniger mehr ist. Im Sinne von kurz, dafür regelmäßig, ist besser als lang und dafür nur für kurze Zeit. Und genau deshalb habe ich dir heute 5 kraftvolle Mantras, die du ideal als kurze Morgen- oder Einschlafroutine nutzen kannst, mitgebracht.

Alle Routinen, die die ich dir mitgebracht habe, bestehen aus kraftvollen bzw. heilsamen Sätzen. Der große Vorteil – durch ihre Signalworte erreichen sie nicht nur unseren Verstand, sondern erwecken auch positive und stärkende Gefühle. Diese wirken sich bereits nach einmaliger Anwendung auf unsere Stimmung und unser Selbstvertrauen positiv aus.

Diesen Blog gibt es auch als Podcast auf Spotify, I-Tunes, Deezer und Audio-now.

2 Tipps um die Wirkung zu verstärken

Den höchsten Effekt erreichen sie, wenn man sie mindestens 21 Tage oder länger jeden Morgen oder Arbeit anwendet. Denn so lange braucht es in der Regel, bis sie in unserem Unterbewusstsein eingepflanzt ist, das im Alltag unser Leben Großteils bestimmt.

Die Minuten gleich nach dem Aufwachen und kurz vor dem Einschlafen sind übrigens deshalb genau der richtige Zeitpunkt für Kraftsätze, weil unser Bewusstseinszustand zu diesen Zeiten tiefer fällt und wir dadurch einen wesentlich besseren Draht zu unserem Unterbewusstsein haben.

4 Abend- und Morgenroutinen Kraftmantras

Genug der Theorie, nun kommen wir zu den Kraftsätzen, die du idealerweise mindestens zweimal, aber gerne auch öfter wiederholst. Am besten machst du gleich aktiv mit, dann erkennst du gleich, welche der Übungen dir am meisten Freude macht bzw. deine Energie am stärksten zum Strahlen bringt.

Affirmations- und Mantra-Übungen für den Morgen

1. Einfache Kraftsätze am Morgen

Sag dir die folgenden Sätze morgens direkt nach dem Aufwachen oder gleich nach dem Aufstehen vor dem Spiegel laut oder im Gedanken vor:

  • Ich bin ein Magnet für Liebe und Freude.
  • Ich liebe und achte mich so, wie ich bin.
  • Ich bin eine Bereicherung für meine Mitmenschen.
  • Ich bin bereit für die Wunder des Lebens.
  • Ich bin immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
  • Ich bin im Frieden mit mir selbst.
2. Kraftsätze mit Bildern verknüpfen
Frau spricht vor dem Spiegel Mantras

Bei dieser Übung verknüpfst du die folgenden Sätze, die du dir laut oder in Gedanken vorsagst, mit einem Bild, das du vor deinem inneren Auge entstehen lässt. Bilder verstärken die Wirkung von Gedanken und bringen sie schneller in unser Unterbewusstsein, von wo aus sie unser Leben positiv beeinflussen.

  • Dieser Tag ist ein Geschenk, den ich mit Liebe und Freude erfüllen werde. (Schließe die Augen und denk an einen Sonnenaufgang)
  • Egal was heute passiert, ich bleibe ganz im Frieden mit mir. (Schließe deine Augen und stell dir eine leuchtende Kerze vor)
  • Alles, was ich mir heute vornehme, schaffe ich mit Leichtigkeit und Freude. (Stell dir eine Sonnenblume vor)
  • Egal, was heute passiert, ich verspreche mir, mich zu lieben und zu achten. (Stell dir ein wunderschönes Herz vor)
Auch interessant:  6 kraftvolle Mantras, die dein Leben zum Strahlen bringen

3. Kraftsätze mit Körperzeichen

Bei dieser Übung verbindest du dir Kraftsätze mit einem Körperzeichen. Der körperliche Anker verstärkt die Emotionen, die beim Vorsagen entstehen. Außerdem kannst du die Körperzeichen anschließend immer und überall setzen und denkst sofort an die stärkenden Sätze.

  • Ich habe den Mut, die Kraft und die Stärke aus diesem Tag das Beste zu machen. Körperzeichen: geballte Faust und Hand nach oben.
  • Ich öffne mich für all das Gute, das mich heute erwartet. Körperzeichen: beide Hände offen nach vorne strecken.
  • Ich glaube an mich, mein Potential und daran, dass ich alles schaffe, was ich mir vornehme. Körperzeichen: Hände falten wie beim Beten.
  • Ich werde gesehen, geachtet und geliebt. Körperzeichen: Selbstumarmung

4. Kraftsätze für den Abend

1. Einfache Einschlafmantras

Sag dir diese 5 Sätze mit 2-3 Wiederholungen vor dem Einschlafen vor:

  • Ich danke mir für alles, was ich heute gemeistert habe und bin stolz auf mich.
  • Ich nehme auch die schwierigen Momente des Tages an, denn ich weiß, dass sie mich wachsen lassen und stärker machen.
  • Ich lasse alles los und spüre, wie mich eine tiefe heilsame Entspannung überkommt.
  • Ich freue mich auf den morgigen Tag, der freudvolle Überraschungen für mich bereithält.
  • Ich schlafe in Liebe zu mir selbst ein und genieße eine erholsame Nacht..
2. Bilder & Körperzeichen mit Kraftsätzen

Diese Übung habe ich von meinem Ayurveda-Aufenthalt mitgenommen. Sie besteht aus vier einfachen Affirmationen. Während man die Augen schließt und sie laut oder in Gedanken aufsagt, denkt man jeweils das Symbol zum Satz. Die Übung bringt laut Ayurveda unsere Chakren wieder in Balance.

  1. Leg deine Hand auf den unteren Bauch, denk an eine rote Rose und sag: Ich liebe mich
  2. Leg deine Hand auf deinen Bauchnabel, denk an eine Orange und sag: ich akzeptiere und lasse los
  3. Leg deine Hand auf deine Brust, denk an eine Zitrone und sag: Ich bin eine sehr wertvolle Frau oder ein sehr wertvoller Mann.
  4. Leg deine zwischen Hals und Brust, denk an einen grünen Garten und sag: Ich bin glücklich und gesund.
Frau lässt Mantras auf sich wirken

Nutze die Kraft des Morgens oder Abends

Falls du bis hierher gelesen hast, gefallen dir vermutlich mehrere der Übungen und Sätze! Wichtig: Weniger ist mehr. Entscheide dich vorerst für eine Übung und wiederhole diese dafür einige Tage. Ich bin mir sicher, es entstehen sehr schnell erste positive Effekte.

Und falls du dir einfach noch viel mehr positive Effektive mit einfachen Methoden aus dem Mental- und Selbstliebe-Training wünscht, dann schau dir gerne auch mein Herzensprojekt, den Selbstliebe-Lehrgang an.

Herzlich, deine Melanie

Das könnte dich auch interessieren!

* Werbung

Teilen mit

Schreibe einen Kommentar