9 Tipps für mehr Motivation und Spaß im Herbst

9 Tipps um dem Herbstblues zu entkommen

Der Herbst ist die Zeit der bunten Bäume. Während diese jedoch ihre ganze Farbpracht zur Schau stellen, wird es bei uns Menschen in den Gedanken und Gefühlen eher dunkel und düster. Morgens wird es erst um 8 Uhr hell, der Urlaub ist vorüber, dicke Jacke müssen ausgepackt werden, um uns vor der Kälte zu schützen und von all den schönen Sommeraktivitäten wie Grillen, Baden, Outdoorkino usw. müssen wir uns ebenso verabschieden.

Es gibt also genügend Gründe, warum unsere Laune sinkt und trübselige Gedanken in den Vordergrund rücken. Nichts desto trotz – bist du der Boss! Wenn du also keine Lust hast in den Herbstblues zu verfallen, so TUE einfach etwas dagegen!

Aktivitäten, Ziele, Zeit an der frischen Luft und Interaktion können dich dabei unterstützen deinen Glückshormonspiegel auch im Herbst auf einem hohen Niveau zu halten. Und genau dazu habe ich euch einige Vorschläge mitgebracht:

  • Indoorsportarten (Badminton, Tennis, Squash, Schwimmen, Klettern, Bowling usw…) Demnächst findest du in Gabis Bastl-Kastl außerdem Tipps, wie du effiziente Fitnessgeräte selber bauen kannst
  • Spazieren an der frischen Luft! Weil „Spazieren“ bei vielen Menschen mit negativen Assoziationen wie Langeweile und Trostlosigkeit verbunden ist, habe ich ein paar Ideen, wie man den gesunden Zeitvertreib aufpeppen könnte:
    • Such dir für deinen Spaziergang immer einen anderen Ort – ein anderes Stadtviertel aus und entdecke dabei die Gegend (Restaurants, Parks, Cafes, Geschäfte usw.)
    • Mach deinen Spaziergang zu einer Entdeckungstour. Pack dein Handy ein und begib dich auf die Suche nach Graffiti, schönen Schaufenstern oder Sprüchen und fotografiere sie – mehr Ideen dazu gibt es in Kürze in Gabis Bastl-Kastl
  • Setze dir Ziele für die nächsten Wochen und Monate. z.B. Ein Fotoalbum fertigmachen, das Erlernen einer Fremdsprache, eine Kurzgeschichte schreiben, sportliche Ziele usw.

kuerbis-u-co

  • Schenk den Genüssen des Herbstes deine Aufmerksamkeit, indem du sie verarbeitest. zB. Maronireis- oder Torte, Kürbissuppe- oder Kuchen, Steinpilzrisotto- oder Tagliatelle usw.
  • Organisiere einen Spieleabend der besonderen Art. Besonders lustig wird dieser, wenn du anstatt der üblichen Brettspiele, jene aus deiner Kindheit ausgräbst bzw. kaufst. z.B. Mensch ärgere dich nicht, Stadt-Land-Fluss, Gummi-Hüpfen, Schwarzer Peter usw.
  • Tanzen! Einfach mal ausgehen und anstatt den ganzen Abend an der Bar zu verbringen, lieber das Tanzbein schwingen. Gute Laune Musik und Bewegung wirken sich auf unseren Glückshormonspiegel gleich doppelt positiv aus.
  • kutschkermarkt-1Gönn dir mit deinem Partner oder einer Freundin einen Markttag. Im Mittelpunkt dabei stehen alle
    Genüsse. Vielleicht beginnst du gleich am frühen Morgen mit Kaffee und Müsli – spazierst dann weiter und kaufst frisches Obst, Gemüse und Käse – machst einen Stopp beim Maroni Verkäufer und lässt dich zum guten Ausklang in einem Restaurant nieder und verkostest dort Wein oder Sturm. In Wien, aber auch in vielen anderen Städten findet man herrliche Märkte zur Genüge.
  • Feiere die Feste wie sie fallen. Auch wenn Halloween kein österreichischer Brauch ist, dürfen wir der guten Laune wegen daran teilnehmen. Warum also nicht einfach mal selber ein Kostüm zusammenflicken oder günstig erwerben, um dann zu einer Party zu gehen!
  • Mach dem Herbstwetter einen Strich durch die Rechnung und lege dir einen kleinen Indoor-Garten an. Kräuter wie Salbei, Rosmarin, Oregano, Thymian, Basilikum und Minze eignen sich dazu ideal. In schöne bunte Töpfe gepflanzt, schmückst du damit deine Küche und verleihst der nächsten Mahlzeit außerdem einen wundervollen Geschmack.
    20160923_1555242
Auch interessant:  99 Dinge, die du zuhause tun kannst - Positiv vibes

Ich wünsche euch für den Start in den Herbst viel Lebensfreude und Motivation.

PS.: Lust auf weitere Beiträge zum Thema Lebensfreude und Mentaltraining?

4 Kommentare

  1. 🙂 das mit dem Entdeckungs-Spaziergang probiere ich gleich mal aus!

  2. Schöne Tipps! Gelten die auch für den Winter? 🙂 Herbst mag ich eigentlich noch sehr gerne, aber ich bin ein Wintermuffel geworden…
    LG Manuela

    • Ojaaah! Natürlich gelten die auch für den Winter 🙂
      Danke jedoch für den Anstoß – ich glaube so geht es dem meisten – vielleicht sollte ich demnächst mal ein paar Methoden zum Glückshormon-Pushing online stellen – da wir ja im Winter bekanntlich davon am wenigsten haben. Herzliche Grüße Melanie

Schreibe einen Kommentar