10 Fragen, deren Antworten dein Leben positiv verändern

Durch Erkenntnisse das Leben positiv verändern

Ein Blick in den Rückspiegel meines Lebens macht mir bewusst, dass ich nicht nur große Lebenskrisen, wie meine Schmerzkrankheit überwunden und mir viele Herzenswünsche erfüllt habe, sondern dass auch ich selbst mich maßgeblich positiv verändert habe. Fragt mich jemand wie ich das geschafft habe, so lautet ein Teil meiner Antwort mit Sicherheit durch Selbsterkenntnisse. Und diese erlangt man durch mächtige und dennoch einfache mentale Werkzeuge – nämlich durch die richtigen Fragen. Deshalb habe ich dir heute meine Top-Ten Erkenntnisfragen, die dein Leben positiv verändern können, mitgebracht.

positiv verändern indem eine Frau liest.Praxistipp: Am besten du knöpfst dir jede Frage einzeln vor. Wenn dir eine nicht zusagt, lässt du sie einfach aus. Falls du wirklich große Erkenntnisse daraus ziehen möchtest, so nimm dir nicht mehr als drei Fragen pro Tag vor. Tiefgreifende Erkenntnisse brauchen Zeit damit sie fruchten können.

Positiv verändern: mit diesen Erkenntnisfragen gelingt es!

1. Wer bin ich und wer will ich sein?

Diese Frage ist deshalb so relevant, weil uns ihre Antwort verrät wie unser Selbstbild aussieht. Nur wer weiß, wer er heute ist, kann morgen werden, wer er sein möchte. Mache eine Bestandsaufnahme deiner Selbst. Wie nimmst du dich wahr? Welche Eigenschaften hast du? Was strahlst du aus? Und anschließend fragst du dich wer und wie du gerne sein möchtest. Erfasse ein Zielbild jenes Menschen, der du schon immer sein wolltest und halte dir dieses über mehrere Wochen immer wieder vor Augen.

2. Mit welchen fünf Menschen verbringst du am meisten Zeit?

Ein wichtiger Faktor für Glück im Leben sind die Menschen um uns herum. Sind sie vorwiegend negativ oder positiv gestimmt? Ist ihr Horizont bereichernd für uns oder schränkt er uns eher ein? Zehren sie mehrheitlich an unserer Energie oder aber geben sie uns diese? Fühlen wir uns bei ihnen wertvoll und geliebt oder eher einsam und ausgeschlossen? Uns selbst zuliebe sollten wir die Menschen, mit denen wir am meisten Zeit verbringen, sorgsam auswählen. Manchmal bedeutet das auch sich von jemanden bewusst zurück zu ziehen und sich anderen Menschen gegenüber mehr zu öffnen.

3. Was möchtest du deinem Enkel mit 85 Jahren erzählen?

Das Leben plätschert vor sich dahin und die Jahre vergehen wie im Flug. Häufig vergessen wir dabei auf all jene Dinge, die wir einst im Leben erreichen oder genießen wollten. Mit der obigen Frage kannst du dir diese sehr schnell wieder bewusst machen und dich anschließend dazu entscheiden sie Schritt für Schritt real werden zu lassen.

Ein Wunsch wird ein Ziel, indem du dich dafür entscheidest!

4. Was hält dich davon ab glücklich zu sein?

Heißluftballons zeigen, dass man durch loslassen positiv verändern kannUm das Glück bis in die Zehenspitzen zu spüren, muss man sich nicht immer neue Gewohnheiten aneignen, Ziele setzen oder an sich selbst arbeiten. Nein, manchmal genügt es einfach jene Dinge loszulassen, die einen runter ziehen. Mach dir durch diese Frage bewusst, was sich aus deinem Leben verabschieden darf. Lesetipp: 8 Dinge, die du loslassen musst, um glücklicher zu sein. 

Auch interessant:  8 Dinge, die dein Leben in einem Jahr radikal verändern

5. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Was klingt wie eine rein rhetorische Frage ist eine der elementarsten Überlegungen, die unser Leben bestimmen. Aufschieberitis ist der Grund warum viele Menschen am Ende eines Tages, am Ende eines Jahres oder am Ende ihres Lebens Reue verspüren. Beziehe diese Frage auf all deine noch offenen Wünsche und Vorhaben und beantworte sie.

6. Was würdest du am meisten vermissen, wenn ich es nicht mehr wäre?

Diese Frage erweckt den Dankbarkeitsgenerator in uns. Dankbarkeit macht wissenschaftlich erwiesen nicht nur glücklich sondern ist auch förderlich für unsere Gesundheit und Erfolg im Leben. Die obige Frage ist besonders kraftvoll, weil uns durch den Gedanken an den Verlust, bewusst wird, wie reich uns das Leben beschenkt. Sie kann dadurch unser Mindset schlagartig positiv verändern.

7. Was gibt mir Energie, was raubt mir Energie?

Durch Windenergie die Welt positiv verändernDiese zentrale Frage ist für mich ein Lebensbegleiter geworden. Von Zeit zu Zeit halte ich inne und stelle sie mir. In nur wenigen Minuten wird mir dadurch klar, was mich aus dem Gleichgewicht bringt, was mich stärkt und wovon ich jeweils mehr oder weniger machen sollte. Ich nehme die Antwort dann als Indikator für die Planung meines Tages oder der kommenden Woche.

8. Wo möchte ich in einem, drei oder fünf Jahren stehen?

Oft scheuen wir uns davor uns mit unseren großen Zielen auseinander zu setzen. Der Grund dafür ist, dass wir diese nur schwer erfassen können. Lebensträume beziehen sich auf ein ganzes Leben – das sind hunderttausende Stunden und zig Bereiche. Deshalb macht es Sinn die Frage nach den offenen Wünschen auf einen kleineren, besser zu erfassenden Zeitraum, herunter zu brechen. Die Antworten werden dadurch konkreter.

9. Was ist mein nächster großer Schritt?

Diese einfache Frage in Bezug auf meine Pläne und Wünsche hilft mir dabei ins Tun zu kommen. Wir können sie auf den Beruf, die Familie, die Partnerschaft oder unsere Persönlichkeitsentwicklung beziehen. Sie hilft uns, unsere Gedanken schnell in Handlungen und somit in den nächsten Schritt umzuwandeln.

Auch interessant:  Selbstwertgefühl: Wie du lernst dich wertvoll zu fühlen

10. Was will ich heute tun, um mein Leben positiv zu verändern?

Ich bin kein großer Fan von Selbstoptimierung. Besser, erfolgreicher, mehr… – macht auf Dauer nicht zwingend glücklich. Aber ich bin ein Fan von Lebensfreude und dem Gefühl erfüllt zu sein. Die obige Frage kann uns täglich im Kleinen dabei unterstützen das Potential an Freude und Fülle in unserem Leben auszuschöpfen und es so positiv verändern. Ich stelle sie mir gerne gleich morgens nach dem Aufwachen.

Fragen sind der Weg zur Erkenntnis:

Sei gewiss, dass du auf jede dieser Fragen die richtige Antwort in dir trägst. Niemand anderer kennt dich besser als du selbst. Deshalb bist du der absolute Experte deines Lebens. In dir liegt die gesamte Weisheit für ein glückliches, erfülltes Leben – davon bin ich überzeugt. Nur du kannst dein Leben positiv verändern!

Viele weitere Anregungen dazu und wie du aus hartnäckigen Problemen, Selbstzweifeln oder negativen Situationen sogenannte Honigperlen = Geschenke des Lebens, machen kannst, findest du in meinem Buch: Honigperlen – Warum dein Leben süßer ist als du denkst *Werbung aus Überzeugung

HONIGPERLEN BUCH | Amazon-Bestseller: Über Resilienz & Geschenke des Lebens
Infos zum Online Lehrgang zum SELBSTLIEBE-TRAINER
Du willst neue Beiträge via Mail erhalten?

*Werbung in Form von Ankündigung

Schreibe einen Kommentar